Monatsarchiv: März 2011

Watte

Nach einer Grippe fasst man dann noch deren lästigen Kinder aus. Also, vom Schnupfen bleibt noch der grausige Wolf vom Schneuzen. Ist der Husten vorbei, tanzen noch die Fieberblasen auf der Lippe. Diesmal hab‘ ich den Hattrick geknackt: mir ist … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Falter | 2 Kommentare

Natürlich kann sie das. Doris Knecht hat einen Roman geschrieben.

Ich kenne sie ja kaum, die Doris Knecht. Wir sind Kolumnennachbarinnen auf der letzten Seite im Wiener Stadtmagazin Falter. Gemeinsam haben wir ein paar Bekannte, es reicht zu einer Partyeinladung alle drei Jahre. Hie und da ein „Gefällt mir“ zu … Weiterlesen

Veröffentlicht unter ZiB21.com | 2 Kommentare

Lektion.

Ich bin unkorrumpierbar. List reimt sich ja nicht auf „rasser“. Also mich für einen Pressetext für eine Doku mit Sexinhalt bezahlen und ich kündige das Teil dann auch gratis in der Falterkolume an: mach‘ ich nicht. Na gut, diesmal doch, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Falter | 1 Kommentar

Warzengate

Fremdsprachen sind sexy. Echte. Nein, Meidlinger L gilt nicht. Doch ist es von Vorteil, einen Tau davon zu haben, was man so von sich gibt. Besonders, wenn man im Hormonrausch ist. Da war der nervöse Liebhaber, nennen wir ihn B. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Falter | Kommentar hinterlassen

Battle Of Ramsch. Kolumne im Motorradmagazin März 2011

Ferienstau wiedermal. 30 Minuten für 3 km. Das ist unschnell. Vor allem, wenn man doch schon längst aus der Stadt sein wollte. Das Kind plärrt seit der ersten Ampel nach der Wohnung, weil es sieht nichts. Der Sonnenschutz, Design „Pirat“, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Motorradmagazin | Kommentar hinterlassen

Sexgeschichte

Die WG Party. Und dann kam sie. Leidenschaft auf Besuch. Das zweite Date. Wiedersehen. Happy birthday to you, do you remember me? Hormongesteuert. Wenn die Geilheit siegt. Lass mal ficken! Eins dieser Betten. Ich bin sexy! Mach endlich die Tür … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Falter | Kommentar hinterlassen

An der Seite des Anderen: Thomas Maurer schreibt ein neues Programm

Nach der Premiere bleibt die Frage: Was wäre, wenn mein Leben nicht so durch den Beruf des Anderen bestimmt wäre? Sommer 2010. Eigentlich sei es ja eine Schande, schwadronierte der Andere, dass die alten Kabarettprogramme, also die von vor fünfzehn, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter ZiB21.com | 3 Kommentare