Archiv der Kategorie: Falter

Pausenbuch

Überfordert von der vielen dickwanstigen Herbstliteratur in letzter Zeit habe ich mir jetzt ein intellektuelles Päuschen gegönnt. Und daher das „Sextipps von Rockstars“ – Subtitel „In ihren eigenen Worten“ von Paul Miles ausgelesen. Ich habe das Ding wirklich durchgeschmöckert, von … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Falter | 1 Kommentar

Ansprache

Ich wollte nur sagen, dass alle, die am letzten Sonntag, wo es so nieselig und saukalt war draussen und drinnen so mollmopsig kuschelig, also dass alle, die nicht um sechs Uhr aufstehen mussten, weil ihnen da jemand „Gaugau!“ ins Ohr … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Falter | Kommentar hinterlassen

Katzenspray

Ein Bekannter war krank und das Katzenstreu am ausgehen. Damit er sich nicht auf die Strasse schleppen musste, folgte er dem Tipp seiner Frau und stöberte im Online-Shop einer Drogeriemarktkette. Und fand dort in der Rubrik Tiere neben Futter, diversem … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Falter | Kommentar hinterlassen

Woll-Lust

Fixpunkt beim Weiber-Turnen danach in der Garderobe ist das Lugen auf die Wäsche der anderen Frauen. Ist so. Nicht nur bei mir, ich hab‘ mich erkundigt. Muss genetisch sein. Im vorletzten Jahrhundert sind die Nachbarinnen geheim in den Waschküchen herumspaziert, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Falter | Kommentar hinterlassen

Sellerie

Sonntag Mittag und es gibt Selleriesuppe. Sonst nichts. Ich sag‘ ja nie was, zu irgendwas, weil dann müsste ich selber kochen, damit ich das dürfte. Aber Selleriesuppe ohne nix, also nicht einmal Backerbsen rein, was mein gefinkelter Gourmettipp gewesen wäre, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Falter | Kommentar hinterlassen

Feger

Thomas Glavinic will seit Wochen, dass ich in dieser Kolumne mitteile, dass er ein heisser Feger ist, der gute Bücher schreibt. Er hat gerade den Roman „Unterwegs im Namen des Herren“ heraussen, der lustig,  grauslich und zu empfehlen ist. Nachdem … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Falter | Kommentar hinterlassen

Blödmann

Man muss sich freischaufeln für den Sex. Jobzeug aus dem Kopf, Kinder aus dem Haus. Den Hund zum Nachbarn, der, also der Hund, sich den ganzen Tag im Garten in Aas gewälzt und sich eine unabwaschbare Stinkepatina zugelegt hat. Stört. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Falter | Kommentar hinterlassen